Steuerpflichtige können für Arbeitskosten von Handwerkern eine Ermäßigung der Einkommenssteuer in Anspruch nehmen.

Wenn ein Steuerpflichtiger Handwerkerleistungen in Anspruch nimmt, kann er dafür nach § 35a EStG bei seiner Einkommensteuer eine Ermäßigung erhalten:
• in Höhe von 20% der in Rechnung gestellten Arbeitskosten
• maximal 1.200 Euro im Kalenderjahr.

Voraussetzungen dafür sind:
• es sind Handwerkerleistung für Renovierung, Instandhaltung oder Modernisierung
• die Leistung wird im Haushalt des Steuerpflichtigen ausgeführt
• der Steuerpflichtige hat eine Rechnung für die Leistung erhalten
• die Bezahlung erfolgte auf das Konto des Leistenden – alos keine Barzahlung

ASH-info-icon-150519 Lesen Sie weitere Details in unserem ASH-Newsletter 02/2015.
Foto: R. Sturm/pixelio